Erste offizielle Programmdetails: Poinger Volksfest Video

Albert Hingerl (links) und Festwirt Bernd Furch

Albert Hingerl (links) und Festwirt Bernd Furch

Am 17. Juni 2016 wurde das Volksfest-Programm 2016 von Poings Ersten Bürgermeister Albert Hingerl und Festwirt Bernd Furch vorgestellt.

Video ansehen

Herzlichen Dank an Laszlo Bacs von Poing Lokal TV!

Druckfrisch

Flyerbild_2016_web

Der Flyer für das Poinger Volksfest 2016 ist da! Sie erhalten den gedruckten Flyer im Poinger Rathaus (Rathausstraße 3) zu den üblichen Öffnungszeiten oder Sie können Sich die pdf-Datei hier herunterladen.

Öffnungszeiten des Poinger Rathauses
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Volksfest 2016: Das Dach steht

Aufbau_10_06_2016_web

Das Bild wurde am 10. Juni 2016 aufgenommen.

(pm) Der Aufbau des großen Festzeltes auf dem Volksfestplatz Am Hanselbrunn in der Gemeinde Poing hat begonnen.

Termin für das 5. Poinger Volksfest

Das 5. Poinger Volksfest findet von Freitag 8.7.2016 bis Sonntag 17.7.2016 statt.

 

 

Rückblick: Poinger Volksfest 2015 – Aufbau am Hanselbrunn

Talkofer_AutoscooterEs waren noch einige Tage bis zum Poinger Volksfestbeginn am Freitag, den 10.07.2015. Das große Traditionszelt mit 1.500 Plätzen im Zelt und 500 im Biergarten stand bereits. Auch die Wiesnalm mit 350 Plätzen und einem Weißbierkarussell vor dem Eingang war schon aufgebaut. Am späten 30.06.2015 trafen auch die Schausteller mit ihren Fahrgeschäften am Volksfestplatz Am Hanselbrunn ein. Insgesamt stellten während der Volksfestzeit zwölf Schausteller ihre Fahrgeschäfte und Volksfestbuden auf.

Kollmann´s Circus Welt, Sweet Dreams, Coco Bongo, Lucky Palace, Magic und der Autoscooter Power Cars gastierten in Poing. Daneben gab es Losbuden, einen Stand mit Dosenwerfen und Spiker, Volksfest-Fischsemmeln, Mandeln und Zuckerwatte. Für den Betrieb während der Volksfestzeit arbeiteten etwa 50 Mann jeden Tag. Für die Stromversorgung des Volksfestplatzes hatte die Gemeinde Poing 2013 in einen eigenen Anschluss investiert. Seitdem ist der Veranstaltungsplatz optimal auf das Volksfest vorbereitet.

Ab 10.07.2015 waren die Fahrgeschäfte in Betrieb. Am Kindernachmittag am Mittwoch, den 15.07.2015 konnten Kinder bis 19.00 Uhr zu ermäßigten Preisen fahren. Alle Termine zum Volksfest und kleine Hintergrundgeschichten zu Fahrgeschäften und Volksfestbetrieb sowie Fotos von den Veranstaltungen können Volksfestfans auch über die Facebook-Seite „Zukunft Poing“ einsehen.

Mythos Autoscooter

Ein Autoscooter gehört zum Volksfest wie eine Maß Bier oder ein halbes Hendl. Mit dem Flair der Autoscooter auf den Volksfesten verbinden sich bei den Erwachsenen fast immer Erinnerungen an die eigene Jugendzeit. Auf den Fahranlagen konnten Jugendliche ohne Führerschein mit den bunten Flitzern über die Fahrbahn kurven: Die Jugendliebe im Arm und ein Lachen im Gesicht.

Der Autoscooter von Thalkofer und Söhne ist eines der modernsten Autoscooter-Fahrgeschäfte in Deutschland. Die hochmoderne Hydraulik-Technik erlaubt einen Aufbau innerhalb eines Tages. Zu Stoßzeiten während des Volksfestbetriebs können bis zu 24 gleichzeitig auf der Metall-Fahrbahn ihre Kurven drehen. Die Familie Thalkofer hat eine lange Schausteller-Tradition.
Poing ist für die Familie kein Neuland. Bereits vor 40 Jahren waren sie mit Rundfahrgeschäft auf dem Poinger Volksfest am Hanselbrunn. „Damals war ich als kleiner Bub mit meiner Mutter am Poinger Volksfest, heute bin ich etwas älter und meine Mutter ist immer noch mit dabei. Und das mit der gleichen Begeisterung. Wir freuen uns sehr auf das Poinger Volksfest 2015.“, so Robert Thalkofer vor seinem Autoscooter.

Thomas Schächtl Kommunikation für die ARGE-Poing „Am Bergfeld“

Rückblick Poinger Volksfest 2015: Der Einzug

Am Freitag, den 10. Juli 2015  war es soweit. Ganz Poing marschierte ins Festzelt Am Hanselbrunn und eröffnete das Poinger Volksfest. Gegen 19.00 Uhr zapfte Poings Erster Bürgermeister Albert Hingerl im großen Traditionszelt das erste Fass Festbier an. Zuvor zogen 35 Vereine und Institutionen in einem großen Festumzug über die Hauptstraße bis zum Festplatz und anschließend wurde die erste Maß Bier getrunken.

Polizei, Feuerwehr, Sportvereine und Blaskapellen stellen sich ab 17.00 Uhr in der Hauptstraße an der Kreuzung zur Anzinger Straße auf. Poings Erster Bürgermeister Albert Hingerl begleitete zusammen mit Bürgermeister-Kollege Franz Langlechner in einer Kutsche den Festzug.

Auch Festwirt Bernd Furch und Manuel Scheyerl, der Chef der Wiesalm, wurden mit einer Kutsche und stattlichen Pferden ins Festzelt gezogen. Dass die Holzfässer, aus denen das Volksfestbier die gesamten Festtage ausgeschenkt wird, nicht von Hand ins Zelt gerollt wurden, versteht sich fast von selbst. Deshalb rollte auch die Schweiger Brauerei mit einem großen von Pferden gezogenen Wagen ins Festzelt. Und noch eine Kutsche: Auch die Ehrenbürger Poings wurden standesgemäß bis zum Traditionszelt kutschiert. Für das Auge war beim Umzug allerhand geboten: Die größte Gruppe beim Einzug stellen die „Aubergler Poing“. Der Gebirgstrachtenverein rückte mit 80 Personen und einem leistungsstarken und ebenso sehenswerten Traktor an.
Der TSV Poing kam mit seinen erfolgreichen Fußballmannschaften. 50 Vereinsmitglieder begleiteten den Zug. Die drittgrößte Gruppe stellte die Musikkapelle Poing, die mit 40 Musikern den anderen Teilnehmern den Marsch blies. Mit dabei waren auch die Blaskapelle Finsing, die nach dem Einzug im Festzelt spielten und die Blaskapelle Glonn. Die Angelbrechtinger Goaßlschnoalzer trieben den Zug an und die Eisenteufel sorgen für mittelalterliches Ambiente. D´Poinger Bauernhochzeiter gingen schon während des Umzugs auf Brautschau, die Gruppe vom Burschenverein Poing und der Schützenverein Hubertus hatten sich aber nicht nur deshalb ordentlich rausgeputzt.

Unter anderen marschieren auch noch der Gewerbeverband Poing, die Arbeiterwohlfahrt Poing, SKK 98 Poing und Accordeonissimo mit. Insgesamt bestand der Festzug aus über 600 Personen. Neben den genannten Gruppen engagierte sich auch die ARGE Poing „Am Bergfeld“. Die Gemeinschaft der Bauträger unterstützte das Volksfest nach allen Kräften und lies es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung persönlich präsent zu sein. Genauso wie: Das Organistationsteam des Poinger Straßenfestivals, BRK OV Poing, Freiwillige Feuerwehr aus Poing und Angelbrechting, Soldaten- und Kameradschaftsverein Poing-Angelbrechting, FM Poing, KC Poing, SG Poing, Personalrat Poing und das BRK. Wer beim Festzug nicht selbst mitmarschierte konnte den Einzug selbstverständlich vom Straßenrand aus verfolgen. Die Gruppen freuten sich auf viele Zuschauer und Gäste.

Thomas Schächtl Kommunikation für die ARGE-Poing „Am Bergfeld

Rückblick 2015: Einladung zum Seniorennachmittag am Volksfest

(mr) Alle Seniorinnen und Senioren wurden anlässlich des Volksfestes, am Montag, den 13. Juli 2015 von 14:00 bis 17:00 Uhr zu einem unterhaltsamen Nachmittag im Festzelt am Hanselbrunn eingeladen. Für musikalische Unterhaltung sorgte  die Blaskapelle Albaching-Pemmering. Es traten ebenfalls Schülerinnen und Schüler der Realschule Poing auf.

Eingeladen wurden alle Poinger, die  das 65. Lebensjahr vollendeten oder älter waren. Das galt 2015 für alle Bürger, die 1950 oder früher geboren waren, sie bekamen jeweils einen Getränke- und einen Essensgutschein.

Die Gutscheine wurden am 13.07.2015 von 13:00 bis 14:00 Uhr am Eingang des Festzeltes ausgegeben, sie hatten nur Gültigkeit am Seniorennachmittag. Zur schnelleren Abwicklung der Ausgabe wurde gebeten, den Ausweis oder Reisepass breit zu halten. Eine vorherige Anmeldung war nicht erforderlich.

Der barrierefreie Zugang befand sich an der Ostseite des Festzelts und für Seniorinnen und Senioren, die nicht so gut zu Fuß sind, gab es wieder die Möglichkeit ein kostenloses Sammeltaxi zu bestellen. Es holte Sie von zu Hause ab und brachte Sie auch wieder zurück.

Rückblick: Festzug 2015

Die Aufstellung und die genauen Informationen zum Festzug im Jahr 2016 werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

So lief es im Jahr 2015 ab: Anlässlich des 4. Poinger Volksfestes fand am Freitag, 10.07.2015 ein Festzug statt. Die Aufstellung des Festzuges erfolgte in der Kampenwandstraße (Ecke Schwabener Straße) ab 17:00 Uhr. Der Beginn des Festzuges war um ca. 17:30 Uhr. Der Festzug verlief durch die „Hauptstraße“, „Plieninger Straße“ und „Am Hanselbrunn“ bis zum Festgelände. Für die Kampenwandstraße wurde daher am Freitag, 10.07.2015 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Haltverbot angeordnet.

Aufstellungsplan für den Festzug 2015: Achtung! Der genaue Plan für 2016 steht noch nicht fest!

1 Polizei Poing
2 Feuerwehr Poing
3 Musikkapelle Poing e.V.
4 Burschenverein Poing
5 Festwirt Furch
6 ARGE Poing „Am Bergfeld“
7 Gewerbeverband Poing
8 Accordeonissimo e.V.
9 Poinger Straßenfestival
10 Schützenverein Hubertus e.V.
11 Arbeiterwohlfahrt OV Poing
12 D´Poinger Bauernhochzeiter
13 SKK 98 Poing e.V.
14 Blaskapelle Finsing
15 BRK OV Poing
16 Freiwillige Feuerwehr Poing e.V.
17 Soldaten u. Kameradschaftsverein Poing-Angelbrechting e.V.
18 Kulturkreis Poing (Herr Morgenstern)
19 Eisenteufel e. V.
20 Maibaumfreunde Angelbrechting
21 Freiwillige Feuerwehr Angelbr.
22 SG Poing e.V.
23 FM Poing e.V.
24 TSV Poing e.V.
25 KC Poing e.V.
26 Blaskapelle Glonn
27 Gebirgs Trachten Erhaltungsverein „Aubergler Poing e.V.“
28 D`Angelbrechtinger Goaßlschnoizer
29 Brauerei Schweiger
30 Personalrat Gemeinde Poing
31 Gemeinderat + Jugendbeirat
32 Bürgermeisterkutsche
33 Ehrenbürgerkutsche
34 BRK – Rettungswagen dabei

Rückblick 2015: Tag der Betriebe auf dem Poinger Volksfest

Der Tag der Betriebe fand am Mittwoch, 15.07.2015 um 19.00 Uhr pünktlich zum Arbeitsschluss, statt.

Als „After-Work-Wiesn“ oder „Come Together“ konnten die Betriebe Tische für ihre Mitarbeiter reservieren und gebührend das vierte Poinger Volksfest feiern. Es spielte die Glonner Musi.

Die Termine für dieses Jahr folgen.

 

Rückblick: Ehrenamtstag auf dem Poinger Volksfest

(schk) Die Einladungen an alle ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Poing wurden bereits versandt. Zahlreiche Anmeldungen haben uns erreicht und wir freuen uns auf Ihr Kommen. Nähere Informationen folgen.