Monats-Archive: Juli 2014

Rückblick: Video vom Festeinzug 2014

Video vom Festeinzug 2014

Zwei Familien gewinnen ARGE Poing „Am Bergfeld“-Verlosung (2014)

Ab Freitag, den 11. Juli 2014 ist für 10 Tage Volksfest-Zeit in Poing. Zum Einzug in das Festzelt am Freitag lädt die ARGE Poing „Am Bergfeld“ zwei Familien zu einer Brotzeit ins Bierzelt ein. Die beiden Familien dürfen beim Einzug im Festkomitee der ARGE Poing „Am Bergfeld“ mit marschieren. Anschließend erleben sie den Anstich des ersten Holzfasses durch Poings Ersten Bürgermeister Albert Hingerl mit. Für jedes Familienmitglied gibt es außerdem noch eine Brotzeit und ein Getränk. Die Familien konnten sich im Laufe der letzten Woche bei der ARGE Poing „Am Bergfeld“ bewerben. Aus den Einsendungen wurden zwei Familien ausgelost. Gewonnen haben die Familien Seidl und Dufils.

Eine Familie zieht mit drei Kindern ins Festzelt ein. Die Familie lebt seit 2004 in Poing und ist aus Niederbayern in die Weltstadtvorstadt mit Herz gezogen. Die beiden Söhne (9 und 7 Jahre) und die Tochter (15 Monate) sind bereits in Oberbayern geboren. Die Familie fühlt sich am Familienstandort Poing sehr wohl. Die ehemaligen Niederbayern sind in vielen Vereinen aktiv. Poing finden sie toll, „weil es hier alles gibt, was wir brauchen.“, schreibt die Mutter der fünfköpfigen Familie. Die zweite Gewinner-Familie wohnt erst seit zwei Jahren in Poing. Sie schätzen an Poing vor allem die familiäre Atmosphäre: „Wir fühlen uns hier wohl wegen der liebevollen Kindergärten und der netten Nachbarn und Kollegen.“, so Frau Dufils gegenüber der ARGE. Im kommenden Jahr wollen sie innerhalb Poing umziehen und im Neubaugebiet Seewinkel ein Haus bauen. Die ARGE Poing „Am Bergfeld“ gratuliert den beiden Gewinnern und freut sich, zusammen mit den Familien den Beginn des Volksfestes feiern zu können. „Ich kann nur Herzlichen Glückwunsch sagen und hoffen, dass die beiden Familien mit uns einen schönen Start ins Poinger Volksfest haben.“,so Helmut Sloim, Sprecher der ARGE Poing „Am Bergfeld“.

allmender GmbH für die ARGE Poing am Bergfeld

Thomas Schächtl

Einladung zum Seniorennachmittag am 3. Poinger Volksfest (2014)

Liebe Poinger Seniorinnen und Senioren,

(mr) die Gemeinde Poing bittet heuer wieder anlässlich des Volksfestes, die Senioren für einen unterhaltsamen Nachmittag am Montag, den 14. Juli 2014 von 14:00 bis 17:00 Uhr ins Festzelt am Hanselbrunn. Für Stimmung sorgt die Blaskapelle Albaching-Pemmering und wir freuen uns auf die Auftritte der Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Poing. Eingeladen sind alle Poinger, die dieses Jahr das 65. Lebensjahr vollenden oder älter sind. Das gilt also für alle Bürger, die 1949 oder früher geboren sind. Wir spendieren jeweils einen Getränke- und einen Essensgutschein.
Die Gutscheine werden am 14.07.2014 von 13:00 bis 14:00 Uhr am Eingang des Festzeltes ausgegeben, sie haben nur Gültigkeit am Seniorennachmittag. Zur schnelleren Abwicklung der Ausgabe wird gebeten, den Ausweis oder Reisepass bereit zu halten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Route für den Festumzug am Freitag, den 11.07.2014 steht fest

Festumzug_2014_2

(schm) Die Aufstellung des Festzuges erfolgt am Freitag, den 11.07.2014 aufgrund der Vielzahl gemeldeter Teilnehmer in der Kampenwandstraße (Ecke Schwabener Straße) ab 17:00 Uhr. Für die Kampenwandstraße wird daher am Freitag, den 11.07.2014 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Parkverbot angeordnet.

Los geht`s dann um 17:30 Uhr Richtung Hauptstraße. Zuschauer sind herzlich willkommen! Der Festzugverlauf erfolgt in der „Hauptstraße“, „Plieninger Straße“ und „Am Hanselbrunn“ bis zum Festgelände. Das Eintreffen des Festzuges am Festgelände dürfte um ca. 18:00 Uhr sein. Gleich im Anschluss findet im Festzelt der Bieranstich statt.

Zugfolge: 1) Polizei Poing 2) Feuerwehr Poing 3) Musikkapelle Poing e.V. 4) Burschenverein Poing 5) Festwirt Furch 6) ARGE Poing „Am Bergfeld“ 7) Gewerbeverband Poing 8) Accordeonissimo e.V. 9) Poinger Straßenfestival 10) Schützenverein Hubertus e.V. 11) Arbeiterwohlfahrt OV Poing 12) D´Poinger Bauernhochzeiter 13) SKK 98 Poing e.V. 14) Musikkapelle Glonn 15) BRK OV Poing 15) Freiwillige Feuerwehr Poing e.V. 16) Soldaten u. Kameradschaftsverein Poing-Angelbrechting e.V. 17) Maibaumfreunde Angelbrechting 18) Freiwillige Feuerwehr Angelbr. 19) SG Poing e.V. 20) FM Poing e.V. 21) TSV Poing e.V. 22) KC Poing e.V. 23) Blaskapelle Kirchheim 24) Gebirgs Trachten Erhaltungsverein „Aubergler Poing e.V.“ 25) D`Angelbrechtinger Goaßlschnoizer 26) Brauerei Schweiger 27) Personalrat Gemeinde Poing 28) Gemeinderat + Jugendbeirat 29) Bürgermeisterkutsche 30) Ehrenbürgerkutsche 31) BRK – Rettungswagen

Die Speise- und Getränkekarte ist fertig (2014)

Speise- und Getränkekartekarte für das Volksfest Poing 2014: Auch dieses Jahr stehen wieder deftiges Essen und kühle Getränke zu günstigen Preisen auf der Karte. Von Montag bis Freitag gibt es den günstigen Mittagstisch ab 11:30 bis 14:00 Uhr. Die Wurstkuchl ist ab 14:00 Uhr für geöffnet, alle anderen Speisen erhalten Sie ab 17:00 Uhr. Das frisch gebratene 1/2 Wiesnhendl bekommen Sie ganztägig ab 11:30 Uhr.

Das ist geplant! (2014)

Kurz vor dem Start: Das Poinger Volksfest-Programm

Nur noch wenige Tage bis zum Poinger Volksfest. Am Freitag, den 11. Juli um 17.30 Uhr beginnt das Poinger Volksfest mit dem großen Einmarsch ins Festzelt. Der Erste Bürgermeister Poings, Albert Hingerl, und der Festwirt Bernd Furch werden mit Kutschen zum Festplatz fahren. Begleitet werden sie von zahlreichen Musikkapellen, Vereinen und Institutionen.

Im Festzelt wird der Erste Bürgermeister zusammen mit dem Festwirt mit dem Bieranstich das Volksfest eröffnen. Damit beginnen in Poing 10 ausgelassene Tage. Das Volksfest soll nicht nur ein Fest für Poing sein, sondern für die gesamte Region. Auch die Umlandgemeinden sind herzlich eingeladen.

Wir wünschen uns wie immer eine fröhliche und friedliche Volksfestzeit“, so Albert Hingerl. Das Poinger Volksfest findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Folge statt. Am Festplatz „Am Hanselbrunn“ werden ein großes Traditionsbierzelt und ein kleines „Wiesnzelt“ für die jüngere Generation aufgebaut. Fünf Fahrgeschäfte, darunter ein Autoscooter, ein Überkopf-Fahrgeschäft, eine traditionelle Schiffschaukel und das Kultkarussell vom Oktoberfest „Rund um den Tegernsee“ werden ebenso auf dem Fesplatz für Vergnügen sorgen wie die vielen Mandel-, Zuckerwatte- und Bratwurststände.

Das Programm des Volksfestes ist wie im letzten Jahr auf alle Bevölkerungsgruppen ausgerichtet. Auch der Fußballweltmeisterschaft wird Rechnung getragen: In der Wiesnalm wird das Spiel um den dritten Platz und das Finale in einem großen Public Viewing übertragen. Neu auf dem Volksfest ist auch die Wahl zum Volksfest-Madl 2014. Am Montag, den 14. Juli findet das Finale zur Wahl des Volksfest-Madls im Traditionsbierzelt statt. Die Gewinnerin darf sich über ein Wellness-Wochenende, eine Cabriofahrt und zwei neue Dirndl freuen. Aber auch die Fanclubs der Bewerberinnen kommen nicht zu kurz. Der beste, originellste Fanclub erhält mehrere Liter Freibier.

Programm Traditionszelt

Am Eröffnungstag spielt nach dem Bieranstich die Glonner Musi und am Volksfest-Samstag setzt die Trachten-Blaskapelle Ramsau nachmittags den Festzeltbetrieb fort. Abends übernehmen die Münchner Gschichten die musikalische Leitung.
Am ersten Volksfest-Sonntag steht alles im Zeichen der Tradi-tion: Mittags beginnt die Musikkapelle Poing, gefolgt vom Schuhplattler-Nachwuchs des G.T.E.V. Aubergler Poing e.V., die abends von den Profis der G.T.E.V. und den Goaßlschnoizern aus Angelbrechting abgelöst werden.

Am Montag ist das Festzelt am Nachmittag für die Senioren reserviert. Zum Mittagstisch gibt es vergünstigtes Essen, die Blaskapelle Albaching-Pemmering spielt und abends folgen die Tanzaufführungen der Sunrise und Fireflies. Ab 19.00 Uhr steigt dann das große Finale zur Wahl des Volksfest-Madls moderiert von Armin Rösl.

Dienstag, den 15. Juli ist „Ladies-Night im Vergnügungspark“ und musikalische Stimmung mit der Gruppe „14 Hoibe“.
Der große Familien- und Kindertag findet am Mittwoch, den 16. Juli statt. Den ganzen Tag über gewähren die Fahrgeschäf-te vergünstigte Eintrittspreise. Und auch ab 20.00 Uhr sind Aktivitäten für die Kleinen geplant. Parallel treffen sich an diesem Tag Poings Betriebe. Unternehmen aus Poing nutzen den Tag, um das Betriebsklima im Bierzelt zu stärken.

Am Donnerstag, den 17. Juli ist abends die Oktoberfestband „089“ in Poing zu Gast. Wer also einen Vorgeschmack auf die Münchner Wiesn haben will, plant den Donnerstag am besten fest im Feierkalender ein.

Wie schon im letzten Jahr kommt die Musikgruppe „D`Moosner“ in das Poinger Festzelt. Am Freitag, den 18. Juli versuchen die Musiker den großen Erfolg des letzten Jahres zu wiederholen.

Am Samstag lädt die Gemeinde Poing zum großen Ehrenamtsempfang ins Poinger Traditionszelt. Über 1.000 Ehrenamtliche werden mit der Einladung der Gemeinde an diesem Tag gewürdigt. Zu der Feier spielen die Ammertaler Blasmusik und D`Reichenkrichner auf.
Zum Festausklang am Sonntag, den 20. Juli spielt nochmals die Musikkapelle Poing und beendet die Festtage am Hanselbrunn.

Programm Wiesnalm

Das Programm im Nachbarzelt der Wiesnalm ist auf ein jün-geres Publikum zugeschnitten. Während er der 10 Festtage werden unter anderem Bands wie Rock Wave, Cellarfolks und Dj C-Base auftreten. Neben den WM-Übertragungen wird es
am Dienstag, den 15. Juli auch eine Nacht der Tracht geben.

Thomas Schächtl
allmender GmbH für die ARGE Poing „Am Bergfeld“

Zwei Familien für Festeinzug gesucht! (2014)

Die ARGE Poing „Am Bergfeld“ lädt zwei Familien zum Einzug ins Poinger Volksfest ein!

Am Freitag, den 11. Juli um 17.30 Uhr startet das Volksfest in Poing mit dem Einmarsch ins Festzelt am Hanselbrunn. Nach dem Einmarsch wird der Erste Bürgermeister Poings, Albert Hingerl, mit dem Anzapfen des ersten Holzfasses das Volksfest eröffnen.

Zum Einzug sucht die ARGE Poing „Am Bergfeld“ zwei Poinger Familien mit Kindern, die von der ARGE ins Festzelt eingeladen werden. Familien aus Poing können sich unter info@allmender.de bewerben und werden per Losverfahren ausgewählt. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Familien aus Poing stammen.

Die Bewerber sollen in einem kurzen Satz beschreiben, was sie mit Poing verbindet und warum sie gerne in Poing leben. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 09.07.2014. Die ausgewählten Familien dürfen beim Einmarsch mit der Delegation der ARGE Poing „Am Bergfeld“ ins Festzelt einziehen und sind eingeladen am reservierten ARGE-Tisch Getränke und Wiesn-Schmankerl zu genießen. „Das Volksfest ist ein großes Ereignis in Poing und eine wunderbare Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennen zu lernen. Für den Familienstandort Poing ist das Volksfest eine perfekte Veranstaltung für Neu-bürger und Alt-Poinger.“, so Helmut Sloim, Sprecher der ARGE Poing „Am Bergfeld“.

Die ARGE Poing „Am Bergfeld“ kümmert sich zusammen mit der Gemeinde Poing um die Ortsentwicklung des Standorts. In den Neubaugebieten „Zauberwinkel“ und aktuell „Seewinkel“ entsteht Wohnraum für ca. 3.100 Bewohner. Die ARGE Poing „Am Bergfeld“ engagiert sich für das Zusammenwachsen der Gemeinde und unterstützt deshalb Veranstaltungen wie das Volksfest, das Straßenfestival und die Marktsonntage. Der ARGE Poing „Am Bergfeld“ ist es wichtig, dass sich Alt-Poinger und Neu-Poinger in ihrer Heimat wohlfühlen und die Lebensqualität vor Ort erhalten bleibt. Die Einladung der Familien ins Volksfest ist ein kleines Symbol für das Engagement der ARGE Poing „Am Bergfeld“.

Thomas Schächtl
allmender GmbH für die ARGE Poing „Am Bergfeld“